Sonntag, 22.10.2017,  14 - 15.30 Uhr


Indian Summer – „Indianersommer“ im Forschungsarboretum


Erfahren Sie Wissenswertes zu der Bezeichnung „Indian Summer“, deren Bedeutung, Wahrheit und Legende: als "Indianersommer" wurde ursprünglich die herbstliche Jahreszeit in Nordamerika bezeichnet, in der die ersten europäischen Siedler verstärkt mit Überfällen der indigenen Indianerstämme auf Nahrungsmittelvorräte rechnen mussten. Wahrscheinlich stellte man auch Assoziationen zwischen der rötlicheren Hautfarbe bzw. der Gesichtsbemalung der Indianer einerseits und der äußerst stark ausgeprägten Herbstfärbung mancher Laubgehölzarten Nordamerikas her.

 

Eine Veranstaltung der Universität Leipzig.

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.


Matthias Schwieger, Techn. Leiter des Botanischen Gartens Leipzig

 

 

 

Ein dritter Vortrag aus dem Forschungsarboretum der Universität Leipzig ist in Planung. Bitte entnehmen Sie das Veranstaltungsdatum den Internetseiten beider Botanischen Gärten Leipzig und Oberholz sowie den Presseveröffentlichungen.