Sonntag, 11.10.2020               14.30 bis ca. 15.30 Uhr

 

Kohlenklau und Pferdeäpfel

 

 

Lesung mit Ute R. Scholze.

 

Lesen war immer ihr größtes Hobby und die ersten Gedichte und Geschichten schrieb sie bereits in jungen Jahren.

 

Doch erst jetzt, mit dem neuen Lebensabschnitt Rente fand sie die Zeit, einen Teil davon in ihrem ersten Buch zu veröffentlichen.

 

Die Kindheitserinnerungen, Beobachtungen und Reflexionen machen das Buch zu einer kurzweiligen, manchmal auch nachdenklich machenden Lektüre.

 

 

Während die älteren Leser/innen durch den Wiedererkennungswert der Geschichten im Kapitel Kindheitserinnerungen unterhalten werden, staunt die jüngere Generation vielleicht über Dinge und Berufe, von denen sie noch nie gehört hat, wie z.B. dem Laternenanzünder.

 

Im Kapitel Betrachtungen wird Alltäglichkeiten eine ganz besondere Aufmerksamkeit zuteil, die viele unscheinbare Dinge durchaus verdient  haben so wurde. So wurde aus einem viel gescholtenem Unkraut der „Herkules mit gelbem Kopf“  und ein Kältephänomen zum „Vergänglichen Wunder“.

 

Wegen der meist kurzen und auch kurzweiligen Geschichten eignet sich das Buch hervorragend als literarisches Betthupferl, Wartezimmerlektüre oder als Urlaubsbegleiter für trübe Tage.

 

 

 

Der Eintritt ist frei, wir freuen uns jedoch über Ihre Spende.

 

Um Voranmeldung wird gebeten, um die Räumlichkeit für die Lesung unte Corona-Bedingungen einzurichten.

 

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.