Freitag, 6.7.2018               20 Uhr, Einlass 19.30 Uhr


Kurz & tot


Kriminell komische Kurzkrimis mit Peter Godazgar und Eifelkrimiautor Palf Kramp.

 

Wenn gleich zwei Experten des schwarzhumorigen Krimis aufeinandertreffen, bleibt kein Auge trocken. Im Botanischen Garten Oberholz sind Peter Godazgar aus Halle

und Ralf Kramp aus der Eifel wieder im Doppelpack zu erleben - versprochen wird

nicht weniger als die lustigste Lesung des Jahres!

Da bleibt zwar so mancher Beteiligte in den Stories auf der Strecke - bei den Zuschauern sind Lachtränen aber garantiert!

 

Wie der Hallenser Godazgar ist auch Ralf Kramp ein Meister des schwarzhumorigen Krimis. Überdies hat er in Hillesheim (nicht Hildesheim!) in der Eifel ein wahres Krimi-Universum aufgebaut: Kramp schreibt nämlich nicht nur die bekannten Eifel-Krimis, er ist auch Verleger des renommierten KBV-Verlags und betreibt mit seiner Frau Monika das Kriminalhaus, in dem sich nicht nur eine Buchhandlung, sondern auch das Café Sherlock und das mehr als 30.000 Bände umfassende Deutsche Krimi-Archiv befinden.

 

Peter Godazgar zog Mitte der 1990er Jahre vom Niederrhein nach Sachsen-Anhalt, arbeitete viele Jahre als Redakteur und ist derzeit stellvertretender Pressesprecher

der Stadt Halle (Saale).

 
Eintritt 5 €

 

Kartenvorverkauf unter botanischer.garten@kuhstall-ev.de oder 034297 - 14010