Samstag, 7.8.2021        19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr

 

Mords-Spaß

Kriminell komische Kurzkrimis mit Peter Godazgar und Ralf Kramp

 

Wenn gleich zwei Experten des schwarzhumorigen Krimis aufeinandertreffen, bleibt kein Auge trocken. Peter Godazgar aus Halle und Ralf Kramp aus der Eifel sind wieder im Doppelpack zu erleben – Wie der Hallenser Godazgar ist auch Ralf Kramp ein Meister des schwarzhumorigen Krimis. 

Auch in Großpösna sind die beiden seit einigen Jahren gern gesehene Gäste: Nun sind sie wieder im Botanischen Garten unter freiem Himmel zu erleben. Im Gepäck haben sie ihre unvergleichliche Mischung aus skurril-komischen und bitterbösen Kurzgeschichten über verschrobene Gauner und tapsige Unglücksraben. Inklusive eines exklusiven Geburtstagskrimis für den Botanischen Garten. Lachtränen sind garantiert.

 

Peter Godazgar, Jahrgang 1967, wuchs am Niederrhein auf, war viele Jahre Redakteur bei einer Tageszeitung und ist derzeit stellvertretender Pressesprecher der Stadt Halle (Saale).

 

Ralf Kramp schreibt nicht nur selbst Krimis, er ist auch Verleger des renommierten KBV-Verlags, betreibt das Kriminalhaus im Hillesheim, in dem sich nicht nur eine Buchhandlung, sondern auch das Café Sherlock und das mehr als 30.000 Bände umfassende Deutsche Krimi-Archiv befinden.

 

Eintritt: 10,00 € VVK/ 12,00 € AK

 

Karten erhalten Sie unter: 034297-1401-0 oder info@kuhstall-ev.de

 

Regenvariante im Gewächshaus

 

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.