Samstag, 6.7.201919            10 - 13 Uhr     

 

Wolle färben mit Pflanzen

 

Die Verwendung von Pflanzen zum Färben ist so alt wie die Menschheit. Seit der Erfindung der chemischen Farben Mitte des 19. Jahrhunderts ging das Wissen über die Herstellung und Verwendung der Naturfarben fast verloren. Ende des 20. Jahrhunderts begab man sich auf die Suche nach diesen alten Rezepten, so dass es nun wieder Literatur zum Thema Pflanzenfarben mit zahlreichen Rezepten gibt.

 

Der Botanische Garten Oberholz beherbergt eine Vielzahl dieser traditionellen Färbepflanzen. Die Farben können aus den Blättern, der Rinde, den Blüten oder den Wurzeln der Pflanzen gewonnen werden. Bei einer Führung durch den Garten lernen Sie diese Pflanzen, deren Verwendung und Geschichte kennen.

 

In einem praktischen Teil führen wir gemeinsam mehrere Färbeprozesse durch und Sie lernen die unterschiedliche Techniken Direkt-, Beiz- und Küpenfärbung kennen.

Bitte Küchenschürze und Gummihandschuhe mitbringen.

 

Teilnahmegebühr: 15 Euro inkl. Materialkosten

Voranmeldung mit Vorkasse bis 03.07.2019 unter botanischer.garten@kuhstall-ev.de oder 034297-41249

 

Dr. Elke Freiberg, Biologin

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.