Pflanzen

 

Auf etwa zwei Hektar werden Heilpflanzen, Gewürzpflanzen, heimische Wildpflanzen, Färberpflanzen und weitere Nutzpflanzen sowie viele bekannte und weniger bekannte Zierpflanzen angebaut und vorgestellt. In den sogenannten systematischen Abteilungen sind diese Pflanzen, geordnet nach ihren verwandtschaftlichen Beziehungen, zu finden.

(Die Listen der im Botanischen Garten Oberholz angebauten Pflanzen, sortiert nach deutschen Namen, Familien bzw. Gattungen, finden Sie indem Sie in der Navigationsliste auf "Pflanzen" klicken.)

Im Lehrgarten für nachwachsende Rohstoffe können sich die Besucher u.a. darüber informieren, welche Pflanzen als Ersatz für Erdöl in der Wirtschaft verwendet werden.

      Sie finden
  • eine parkartige Anlage des Gartens mit botanischen Besonderheiten, schönen Plätzen zum Verweilen und eine ruhige Umgebung
  • die Schausammlung, die über 700 Pflanzenarten beinhaltet, geordnet nach Familien und beschildert (Giftpflanzen sind besonders gekennzeichnet) zu verschiedenen Themen auf mehr als 2 ha Fläche
  • Heilpflanzen der Schul- und Volksmedizin
  • Heilpflanzen der Homöopathie
  • Nachwachsende Rohstoffe
  • Giftpflanzen
  • den Lehrgarten eingefasst von einheimischem Auwald - Bewuchs mit seiner typischen Flora und Fauna
  • freilebende Vögel und Insekten, die hier beobachtet werden können, und sehen an den alten Bäumen Vogel-, Fledermaus- und Insektenkästen
  • Totholzhecke als besonderen Lebensraum
  • Kakteen und Sukkulentenvitrinen, Weidenbau
  • Teich

Es besteht die Möglichkeit, je nach Saison besondere Stauden, Jung- und Topfpflanzen, Sträuße sowie frische Kräuter zu erwerben.

 

 

Pflanzenliste nach deutschen Namen  weiter

Pflanzenliste nach Familien  weiter

Pflanzenliste nach Gattungen  weiter