Pädagogische Fortbildungsveranstaltungen zum Themenschwerpunkt ARTENVIELFALT

 

In Kooperation mit dem Umweltbildungsprogramm der Landesstiftung für Natur und Umwelt LaNU laden wir Sie herzlich zu unseren kostenfreien Fortbildungsveranstaltungen im Bereich Artenkenntnis ein.

 

Gern können Sie sich und Ihren Kolleg*Innen oder Bekannten zu den unten genannten Themenbereichen anmelden. Sie haben jedoch auch die Möglichkeit, sich mit Ihrem Lehrerkollegium zu diesen oder eigenen Themen an uns zu wenden. Wir freuen uns über Ihre Anfragen und Buchungen.

 

 

„Heimische Wildkräuter – Einführung in ihre Biologie und Anwendung“

Pflanzen bestimmen ist lernbar. Mit Lupe und botanischer Bestimmungsliteratur bestimmen wir gemeinsam Pflanzen und lernen Familien- und Gattungsmerkmale sowie botanische Fachbegriffe kennen. Ziel ist es, heimische Pflanzen in der Stadt und in freier Natur zu erkennen.

Darüber hinaus lernen Sie Wildkräuter kennen, die bereits unsere Vorfahren als wichtige Begleiter in der Heilkunde und zur Ernährung nutzten. Mit Verkostung.

 

Termin:  2.5.2020   ab 13 Uhr bis etwa 17 Uhr

mit Voranmeldung bis 29.4.2020

 

Wer möchte, kann bereits  10 Uhr an dem ca. zweistündigen Wildkräuterspaziergang teilnehmen. Da dieser öffentlich und mit einem Teilnehmerbeitrag versehen ist, kostet die Teilnahme 4 €.

 

Referentin: Frau Heike Schüürmann, Dipl. Biologin und Naturpädagogin

 

 

„ Einführung in die Wunderwelt der heimischen Insekten“

Im ersten Teil der Veranstaltung werden Sie theoretisch anhand eines vereinfachten Bestimmungsschlüssels in die Welt der Insekten eingeführt.

 

Im zweiten Teil lernen Sie tierfreundliche Fangmethoden kennen und wir begeben uns mit Kescher und Becherlupe auf die Suche nach Insekten im Botanischen Garten und üben uns praktisch in der Bestimmung der gefangenen Tiere.

Ziel ist es, bei Spaziergängen oder Ausflügen die dabei entdeckten Insekten zumindest den Großgruppen Käfer, Wanze, Hautflügler etc. zuordnen zu können.

 

Termin:  6. oder 20.6.2020   von 10 bis etwa 15.30 Uhr

 

Wir werden den endgültigen Termin per foodle-Umfrage (siehe unten "Terminplaner4") ermitteln: Bitte melden Sie sich daher bis spätestens 1. Juni an, damit wir rechtzeitig allen Bescheid geben können!

https://terminplaner4.dfn.de/QputNCXuR8nTTiPb

 

Referentin: Lisa Hahn, Doktorandin in der Arbeitsgruppe Molekulare Evolution und Systematik der Tiere  

                                                  an der Fakultät für Lebenswissenschaften der Universität Leipzig

 

 

 

„Heimische Gehölze“

Buche, Birke, Kastanie – wer kennt sie nicht, unserer Bäume und Sträucher? Aber wie sieht es im Winter aus, wenn alle Blätter und Früchte abgefallen sind?

 

In diesem Kurs lernen Sie die wichtigsten heimischen Bäume und Sträucher näher kennen und erfahren, auf welche besonderen Merkmale zu ihrer Bestimmung zu achten ist.

 

Termin: 28.11.2020  von 10 bis etwa 13 Uhr

Voranmeldung bis 23.11.2020

Referentin: Frau Heike Schüürmann, Dipl. Biologin und Naturpädagogin

 

 

Zielgruppe: LehrerInnen und LehramtsstudentInnen aller Schultypen (GS, OS, Gym, FöS, BS)

 

Ort:               Botanischer Garten für Arznei- und Gewürzpflanzen Großpösna-Oberholz, 

                     Störmthaler Weg 2, 04463 Großpösna

 

die Fortbildungsveranstaltungen sind kostenfrei

ggf. organisieren wir für das Mittagessen ein Mitbringbuffet

 

für alle Veranstaltungen bitten wir um Voranmeldung entweder unter

Telefon 034297 - 41249 oder das Kontaktformular (siehe unten)

 

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.